23. August 2021

JD.com gewinnt nach Gewinnsprung, aktive Kundenkonten steigen

JD.com ADRs (NASDAQ:JD) handelten am Montag vorbörslich um 0,6 % höher, nachdem der chinesische E-Commerce-Riese für das zweite Quartal einen über den Erwartungen liegenden Umsatz und Gewinn ausweisen konnte.

Die Zahl der jährlich aktiven Kundenkonten stieg bis Ende Juni um 27 % auf 531,9 Millionen, verglichen mit 417,4 Millionen vor einem Jahr.

Das Wachstum wurde durch mehrere Kooperationen mit internationalen Marken begünstigt, darunter der Beginn einer Vertriebsvereinbarung mit der LVMH (PA:LVMH)-Marke BVLGARI. Letztere begann, ihren Schmuck und ihre Uhren über die Plattform zu verkaufen. Berluti, ein Luxus-Herrenmodeunternehmen, das ebenfalls zur LVMH-Gruppe gehört, eröffnete im Berichtszeitraum seinen ersten offiziellen globalen Flagship-Store auf JD.com.

JD Health startete außerdem Direktvertriebs-Flagship-Stores von AstraZeneca (NASDAQ:AZN) und Sanofi (NASDAQ:SNY).

Der Nettoumsatz des zweiten Quartals betrug RMB 253,8 Mrd. RMB (39,3 Mrd. Dollar), ein Anstieg von 26 % gegenüber dem Vorjahr und etwa 2 % über den von Analysten geschätzten 248,59 Mrd. RMB.

Sämtliche Ausgaben stiegen, während die Gewinne des Unternehmens aus dem Verkauf von Immobilien weniger als die Hälfte des Vorjahres ausmachten. All diese Faktoren führten im Vergleich zum Vorjahr zu einem Gewinnrückgang.

Der Nettogewinn betrug 4,6 Milliarden RMB, verglichen mit 5,9 Milliarden RMB im Vorjahr.

Der bereinigte Gewinn pro ADS betrug 2,90 RMB und lag damit über der Analystenschätzung von 2,69 RMB.

 

Quelle: www.investing.com